Kreisschau soll stattfinden - KV Pforzheim

Direkt zum Seiteninhalt
Herbstversammlung und Jungtierlehrschau am 19. September

Kreisschau Kaninchen soll stattfinden
Nachdem das Vereins- und Verbandsleben über 3 Monate durch die Corona-Pandemie fast vollständig lahm gelegt wurde, fand im Juli wieder eine Verwaltungssitzung des Kreisverbandes Pforzheim der Rassekaninchenzüchter statt. Im Hinblick auf gewisse Lockerungen will man im Kreisverband versuchen, einen Schritt Richtung „Normalität“ zu machen.

In der Sitzung wurde die aktuelle Situation bezüglich Corona analysiert und man kam zu dem Entschluss, die anstehenden Veranstaltungen auf Kreisebene wie geplant durchzuführen. So soll die Herbstversammlung, mit Jungtierlehrschau, am 19. September in Büchenbronn stattfinden. Die Einladungen dafür werden in Kürze an die Vereine verschickt. Der Meldeschluss für die Lehrschau wurde auf den 5. September festgelegt. Die Tiere müssen wie immer geimpft sein. Weitere Infos dazu gibt es dann in der Einladung lesen.

Auch die Kreiskaninchenschau am 5. und 6. Dezember in Eutingen soll wie geplant stattfinden. „Wir gehen davon aus, dass wir die Kreisschau durchführen können. Wie das im Detail aussehen wird, wird sich in den kommenden Wochen zeigen“, so der Kreisvorsitzende Jörg Hess. Aktuelle Informationen über den Stand der Planungen wird es bei der Herbstversammlung geben.

Nachfolgend nochmals die Termine in der Übersicht:
Herbstversammlung mit Jungtierlehrschau
Samstag, 19. September 2020, in Büchenbronn

Kreiskaninchenschau mit Kreisjugendschau
5. und 6. Dezember 2020, in Eutingen

Der Kreisverband behält sich vor, gegebenenfalls auf die aktuelle Entwicklung in der Corona-Pandemie zu reagieren und die Veranstaltungen rechtzeitig abzusagen!

Zurück zum Seiteninhalt